Redebeitrag von Benno auf der VfBMV

Vom: 18. Juli  2021

Liebe Mitglieder, mein Name ist Benjamin Nagel, besser bekannt bin ich euch möglicherweise als Benno vom Commando Cannstatt. Ich vertrete unsere Gruppe mit Danny zusammen im Fanausschuss und bin Vorsänger der Cannstatter Kurve.

Ich muss sagen: Nach so langer Zeit ist es wirklich ein starkes Gefühl, so viele von euch hier im Stadion zu sehen und zu euch sprechen zu dürfen. 

Vor ziemlich genau 2 Jahren saßen wir ebenfalls hier und die “Ära” Dietrich nahm ein überraschendes aber notwendiges Ende.
Die viel beschworene VfB-Familie war gespaltener denn je. Sie war vor allem gespalten, weil ein Teil der Familie seine Stimme für wichtiger hielt als die der anderen. Personen, die mit unlauteren und unmoralischen Methoden ihre Interessen durchgedrückt haben. Im Prozess der Aufarbeitung des Datenskandals sind möglicherweise Fehler gemacht worden, aber er war notwendig und die gezogenen Konsequenzen richtig!
Auch jetzt im Wahlkampf haben wir alte Seilschaften erlebt, die Medien mit Interna, Gerüchten und Unterstellungen füttern, um die Meinungshoheit zu behalten. Wieder einmal konnten wir Drohungen vernehmen, welche Personen den VfB verlassen und welche Sponsoren die Zusammenarbeit beenden, wenn wir so und so abstimmen. Das haben wir alles schon zig mal gehört und müssen festhalten, dass wir es satt haben.

Diese viel beschworene VfB-Familie aus Funktionären, Mitarbeitern, aktiven Breitensportlern, Geldgebern, Fans und Mitgliedern und Spielern kann langfristig nur dann funktionieren, wenn sich keiner wichtiger fühlt als ein anderer.
Wir wollen einen VfB, in dem die unterschiedlichen Stimmen gehört werden und der aus seiner Vielfalt Stärke zieht!

Dafür braucht es Menschen in Präsidium und Vereinsbeirat, die ihre Egos zurückstellen und sich demütig für unseren Verein einsetzen. Und das ehrliche Bemühen mitbringen, alle Teile der Familie einzubeziehen, sofern sie sich als Teil davon sehen.

Hier liebe Mitglieder, haben wir in den vergangen anderthalb Jahren Menschen kennengelernt, die diese Eigenschaften aus unserer Sicht gezeigt haben. Wir geben den Personen in den Gremien einen Vertrauensvorschuss, diesen Weg weiterzugehen. Einen Vertrauensvorschuss, aber explizit keinen Freibrief.

Als Commando Cannstatt – versprechen wir euch – werden wir auch in Zukunft wachsam und kritisch bleiben. Wir bleiben der Motor einer kritischen Kurve und unsere Kritik wird in Zukunft auch wieder auf Spruchbändern in der Cannstatter Kurve zu lesen sein. Eingerahmt von einem weiß-roten Fahnenmeer und tausenden VfB-Fans. Wenn wir endlich wieder gemeinsam in unserer Kurve stehen!

Ein weiteres wichtiges Thema: Ihr werdet sicherlich die Flyer und Spruchbänder im Stadionumfeld und drüben in der Cannstatter Kurve entdeckt haben. Registriert euch bei der DKMS und helft Sanchez von der Crew 36 und anderen Leukämie-Erkrankten!