Spruchbänder beim Auswärtsspiel in Bremen

Vom: 12. November  2014

svwvfb-01

svwvfb-02

Auch der Gästeblock beteiligte sich mittels den oben genannten Spruchbändern, Roten Karten und Trillerpfeifen an den überregionalen Protestaktionen gegen das Produkt RB Leipzig. Einige denken vielleicht der VfB hat momentan größere Probleme als diesen fußballerischen Frankenstein aus dem Osten, Fakt ist aber RB Leipzig bedroht den Fußball wie wir ihn lieben. Vereinsidentitäten dürfen nicht zu austauschbaren Werbeflächen werden. Wir können nur jedem Fußballfan raten, sich intensiv mit dem Thema RB Leipzig und seinen Konsequenzen auseinanderzusetzen. Sucht die Diskussion in euren Fangruppen, Fanclubs oder in euren Freundeskreisen und unterstützt auch ihr die Kampagne “Nein zu RB!”.
http://www.nein-zu-rb.de/

svwvfb-03
“Mit Freundschaft und Zusammenhalt auf allen Wegen mit dabei – Kämpfen Szene E”

Unsere Reutlinger Brüder haben aktuell leider mit einer ungewohnt hohen Zahl an Stadionverboten zu kämpfen, außerdem wurden vor dem parallel stattfindenden Derby in Ulm noch einige Stadtverbote erlassen. Grund genug für die Geste der Freundschaft und Verbundenheit.