Mit Verwunderung haben wir den Artikel „VfB-Fans kehren U23 den Rücken zu“ von Gregor Preiss in den heutigen Stuttgarter Nachrichten zur Kenntnis genommen. Wir haben uns gegenüber Herr Preiss nicht zur Thematik geäußert und befinden uns auch nicht in einem Konflikt mit dem VfB Stuttgart wegen einer angeblichen Doppelmoral in der Sportpolitik seiner Reservemannschaft. Wir besuchen die Spiele der U23 aus diversen Gründen nur im absoluten Ausnahmefall. Die Gründe hierfür sind vielschichtig und bedürfen keiner öffentlichen Diskussion.

karawane2015

SSU 2015

Vom: 16. Juni  2015

Nachdem die meisten die letzte Saison wohl verdaut haben und wieder ruhiger schlafen, richten wir den Blick vorwärts. Wie in den letzten Jahren, möchten wir die neue Saison auch in diesem Jahr mit unserem „Sommer, Sonne, Ultras“-Festival einläuten. Es soll wieder ein lockerer Tag mit vielen Bekannten und Freunden aus der VfB-Fanszene werden.

Für Essen, Trinken, Musik und weitere Specials wird natürlich gesorgt sein. Wir wollen gemeinsam mit euch einen schönen Tag verbringen und die Cannstatter Fanszene vor Saisonstart nochmal in Ruhe zusammen feiern lassen. Anders als 2014 werden wir nur einen kleineren Liveact vor Ort haben, langweilig wird aber garantiert trotzdem niemandem.

Start ist um 14 Uhr im Jugendhaus Hallschlag, Sigmund-Lindauer-Weg 9, 70376 Stuttgart.
Erreichbar natürlich mit dem Auto oder am besten mit der U12 Richtung Hallschlag bis zur Haltestelle „Riethmüllerhaus“. Das Jugendhaus liegt 300 Meter von der Haltestelle entfernt.

Kommt vorbei und verbringt den Tag mit uns, wir freuen uns über jeden Gast.

Euer Commando Cannstatt 97

SSU2015

Klassenerhalt!

Vom: 24. Mai  2015

Es ist vollbracht! In einem dramatischen Finale sind wir dem Abstieg am letzten Spieltag noch entgangen. Nach einer zermürbenden und enttäuschenden Saison voller Rückschläge hat die Mannschaft in den letzten Spielen das Ruder herumgerissen und mit dem Sieg in Paderborn das rettende Ufer erreicht.

Für den Klassenerhalt bedanken wir uns bei Huub Stevens und seinem Trainerteam. Bereits zum zweiten Mal verhinderte der Holländer den Sturz des VfB in Liga 2 – ein besonderer Platz in der Vereinshistorie und unserem Herzen ist ihm daher Gewiss! Danke Huub! Auch der Mannschaft zollen wir für den großen Einsatz im letzten Saisondrittel Respekt und Anerkennung. Ihr Engagement und ihre Leistungsbereitschaft waren ein Hauptgrund, dass die VfB-Fans sich wieder mit der Truppe identifizieren konnten und der rettende Endspurt gelingen konnte.

Unser besonderer Dank gilt euch – den VfB-Fans in der Cannstatter Kurve! Natürlich für die außerordentliche Stimmung in den letzten Spielen, aber noch viel mehr für den großen Zusammenhalt, den wir vor allem in den schweren Phasen der Saison gelebt haben. Hierzu haben alle Fraktionen unserer vielfältigen Fanszene ihren Teil beigetragen. Wir haben uns zu Wort gemeldet als es angebracht war, wir haben intern beim VfB den Finger in die Wunde gelegt und wir waren lautstark da als es drauf angekommen ist.

scpvfb01

Nichts gewonnen – nur verhindert!
Bei aller Erleichterung über den Klassenerhalt muss uns allen klar sein: Wir haben nichts gewonnen – nur das Schlimmste verhindert! Es ist nicht der Anspruch des VfB Stuttgart, Jahr für Jahr mit Mühe und Not den Abstieg zu verhindern. In der Vergangenheit wurden große Fehler auf vielen Ebenen gemacht: Sportmanager – Vorstand – Aufsichtsrat. Auf allen Ebenen fehlt eine kritische Auseinandersetzung mit sich selbst, gepaart mit Naivität und Bequemlichkeit. Vor allem die Vertreter im Aufsichtsrat scheinen sich über jede Kritik erhaben zu fühlen, dabei haben diese Herren und ihre Einflüsterer maßgeblich die Vereinspolitik mitgetragen und gestaltet.

Der VfB hat nun wieder einmal eine schonungslose Aufarbeitung angekündigt und will wieder einmal alles besser machen. Doch uns wurde in den vergangenen Jahren schon zu viel versprochen, wir wurden zu oft belogen und für dumm verkauft, als dass wir den Ankündigungen der Herren noch blindlings glauben würden! Als Fans und Mitglieder dieses Vereins müssen wir kritischer denn je sein und den Verantwortlichen genau auf die Finger schauen.

Alle in Weiß gegen den HSV!

Vom: 10. Mai  2015

alleinweiss

Saisonfinale

Vom: 27. April  2015

Noch vier Spiele, dann werden wir wissen, ob die Fehlentwicklungen der letzten Jahre uns endgültig die Erstklassigkeit gekostet haben oder ob uns der Strohhalm namens Relegation bevorsteht. In dieser entscheidenden Phase der Saison muss natürlich nochmal alles in die Waagschale geworfen werden. Der Verein versucht durch Spalier stehen, Freibier und #mirschaffendas, die Illusion einer intakten VfB-Familie zu schaffen. Verein und Fans Hand in Hand ziehen an einem Strang gegen den Abstieg, nicht mit uns!

Für uns ist es an der Zeit, eine klare Grenze zu ziehen zwischen den Personen, die für die jetzige Situation des VfB verantwortlich sind und der Kurve, die die Mannschaft immer bestmöglich unterstützt, getragen oder zu den richtigen Zeitpunkten auch wachgerüttelt hat. Wenn der VfB die Klasse halten sollte, dann nicht dank den Vereinsverantwortlichen, sondern trotz ihnen! Wir wollen als Kurve weiterhin starke Zeichen setzen, vor allem in der momentanen Situation! Wir werden weiter alles geben bis eine sportliche Entscheidung gefallen ist, aber nicht weil wir der Vereinsführung vertrauen oder an ihr #mirschaffendas glauben, sondern weil es uns das Herz brechen würde, unseren VfB in der zweiten Liga zu sehen!

Alle in Rot nach Schalke!
Alle in Weiß gegen den HSV!
Alle zur nächsten MV!

Neue Rechtshilfe-Broschüre

Vom: 21. April  2015

Ab sofort findet ihr in der Rechtshilfe-Rubrik eine Neuauflage unserer Broschüre zum Download.

Der freie Fall geht weiter…

Vom: 16. Februar  2015

Aber das Schlimmste ist bekanntlich nicht der Fall, sondern die Landung. Nach der Last-Minute-Niederlage in Sinsheim sollte mittlerweile jedem klar geworden sein, dass uns am Ende dieser Saison eine besonders harte Landung bevorstehen kann. Um sicherzustellen, dass das wirklich jeder begriffen hat, machten wir uns nach Ankunft unserer Busse auf zur Geschäftsstelle, um den aus Sinsheim zurückkehrenden Mannschaftsbus abzufangen und die Spieler zur Rede zu stellen.

derfreiefall01

Die Ausgangslage dafür war klar: Wir haben im September des letzten Jahres durch unsere massive Kritik an der sportlichen Leitung des VfB eine Diskussion angestoßen, die schließlich zur Entlassung von Fredi Bobic geführt hat. Wir haben Bernd Wahler immer wieder an sein Versprechen der konsequenten Aufarbeitung erinnert und eine persönliche Aussprache zwischen Bernd Wahler und der Fanszene arrangiert. Kurze Zeit später wurden weitere Veränderungen im Vorstand bekanntgegeben. Ob sich diese Veränderungen auszahlen werden, muss man sehen, sicher ist aber, dass es noch Zeit braucht, um ein Fazit ziehen zu können. Jetzt kann uns nur noch unsere aktuelle Mannschaft vor dem Absturz in die Zweitklassigkeit bewahren. 13 Spiele sind dafür noch Zeit, wir spielen noch gegen alle unsere direkten Konkurrenten, die Mannschaft ist jetzt in der Pflicht!

derfreiefall02

Wir fordern, dass ab sofort jeglicher persönlicher Egoismus dem Klassenerhalt untergeordnet wird! Jeder Spieler muss jetzt ausstrahlen, dass er den Ernst der Lage verstanden hat, und von der ersten bis zur letzten Minute alles für den Klassenerhalt in die Waagschale werfen!

derfreiefall03

Im Rahmen des Heimspiels gegen die Bayern konnten wir der schwäbischen Tafel Stuttgart e.V. einen Scheck in Höhe von 11.500 Euro überreichen. Die symbolische Scheckübergabe bildete den Höhepunkt der Fankalenderaktion 2015, die bereits zum 10. Mal stattgefunden hat. Seit dem Start des Kalenderverkaufs im Jahre 2006 konnten somit ca. 83.000 Euro für einen guten Zweck gesammelt werden.

vfbfcb03

Bei den Schwäbischen Tafeln können Menschen einkaufen, die nicht mehr Geld zur Verfügung haben als der gesetzliche Sozialhilfeersatz beträgt. Zu den Betroffenen können alleinerziehende Mütter und Väter gehören, aber auch Rentner, Kranke, Arbeitslose und Obdachlose. In den Tafelläden arbeiten eigenverantwortliche Mitarbeiter die ihre Arbeitsfähigkeit wieder erlangen möchten sowie Ehrenamtliche. Die Lebensmittel die dort zum Verkauf kommen, werden von regionalen Unternehmen, Großmärkten und Supermärkten gespendet.

vfbfcb02

Wir bedanken uns bei allen VfB-Fans, die durch den Kauf eines Kalenders die Aktion unterstützt haben!

Euer Commando Cannstatt 1997

Wohin geht der Weg?

Vom: 02. Februar  2015

Um unmissverständlich klar zu machen was die Stunde geschlagen hat, stellten wir unsere Choreo zum Rückrundenstart unter das Motto „Bündelt die Kräfte dieser Stadt, auf dass sie für immer den weiß-roten Erstligisten hat“.
Die Perspektive eines imaginären Betrachters, der vom Schloßplatz hinunter Richung Hauptbahnhof blickt, sollte nochmal deutlich machen was alles auf dem Spiel steht. Nicht weniger als die Erstklassigkeit des Vereins dieser wunderschönen Stadt, in Szene gesetzt durch den Stadtplan, den der Betrachter in Händen hält.

Leider klappte es auch gegen Gladbach nicht mit dem ersehnten zweiten Heimsieg und der VfB steht nun wieder auf einem direkten Abstiegsplatz. Es bleiben 16 Endspiele, um das zu ändern.

Anbei noch das Video zur Choreo: